Frank Kayan – Drehbuch

Frank Kayan

frankkayan.de

Frank Kayan wurde 1986 in Villingen-Schwenningen geboren. Nach Abitur und Zivildienst studierte er Soziologie und Medienwissenschaft an der Eberhard-Karls-Universität Tübingen. Bereits zu dieser Zeit schrieb und drehte er erste Kurzfilme, die ihr Publikum bei nationalen und internationalen Filmfestivals fanden. Nach seinem Bachelor-Abschluss folgten einige Praktika in der Filmbranche, nur um bald darauf sein Studium an der renommierten Filmakademie Baden-Württemberg aufzunehmen, wo er 2017 seinen Abschluss im Bereich Drehbuch machte.
Heute ist Frank Kayan tätig als freiberuflicher Drehbuchlektor und Drehbuchautor. Er entwickelt Stoffe für Film und Fernsehen, ist verheiratet und hat einen Sohn.

 

Filmografie (Auswahl)

CHAOHAUSHÄLFTEN (AT)
In Entwicklung // Familienserie // Konzept
Kollaborative Entwicklung mit Amadeus Erlemann
Prämiert mit dem Prime Time Preis 2019 von Pro7Sat1

SOKO STUTTGART „Intern geregelt“
In Entwicklung (für 2019) // ZDF & Bavaria Fiction // Drehbuch

ABI-KRIEG (AT)
In Entwicklung // Coming-of-Age-Drama // Drehbuch
Kollaborative Entwicklung mit Adrian Copitzky
Gefördert durch die MFG BW sowie das First Movie Plus Programm des Bayerischen Filmzentrums

MEINE VERFLIXTEN 90ER (AT)
In Entwicklung // Sitcom // Konzept
Kollaborative Entwicklung mit Amadeus Erlemann
Prämiert mit dem RTL Start-Up Preis 2018

KANACKIDEI
In Entwicklung // Sommerkomödie // Drehbuch
Kollaborative Entwicklung mit Amadeus Erlemann, Christian Günzler und Marc Vogel // www.vierundgut.de
Prämiert mit dem Prime Time Award 2016 von Pro7Sat1 sowie dem Fox Newtalent Award 2016

WIR BITTEN UM MITHILFE (AT)
2017 // Filmakademie BW // Diplomdrehbuch (unverfilmt)

SCHICHTENDE
2017 // Kurzfilm // Drehbuch
Regie: Adrian Copitzky

HAMDULLAH – IM NAMEN ALLAHS
2016 // Filmakademie BW // Serienkonzept und Teaser-Drehbuch
Kollaborativ geschrieben mit Marc Vogel // Regie: Gabriel Borgetto

STAMMPLATZ
2014 // Filmakademie BW // Kurzfilm // Buch
Kollaborativ geschrieben mit Tarek Röhlinger // Regie: Tarek Röhlinger

ROMZOMCOM
2014 // Filmakademie BW // Kurzfilm // Drehbuch & Regie

SPRACHLOS
2010 // Kurzfilm // Drehbuch & Kamera
Regie: Adrian Copitzky
Prämiert u. a. auf dem Weltfilmfestival UNICA als Best Jeunesse mit Silbermedaille